Minimaler Anstieg der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenquote Region Stuttgart Juli 2018

31.07.2018

Trotz einer geringen Zunahme an arbeitslos gemeldeten Personen liegt die Arbeitslosenquote in der Region Stuttgart zum Ferienbeginn wie bereits im Vormonat bei 3,2 Prozent.

Gründe für den leichten Anstieg sind zum Beispiel auslaufende befristete Verträge und Kündigungen zum Quartalsende. "Zusätzlich enden viele Ausbildungsverhältnisse und nicht alle Auszubildenden werden direkt übernommen“, so der Leiter der Agentur für Arbeit Waiblingen Jürgen Kurz. "Vor allem junge Menschen melden sich im Sommer zwischen Schule und Ausbildung oder Studium bzw. nachdem Ausbildungsende arbeitslos", erläutert Dr. Susanne Koch, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stuttgart.

Insgesamt waren 50.011 Personen arbeitslos gemeldet; das sind 507 mehr als im Juni, aber immer noch 5.310 weniger als vor einem Jahr.

Ausführliche Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsstatistiken sind auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit zu finden. Zahlen zur Erwerbstätigkeit bietet der Arbeitskreis Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder (AK ETR).

Download

2018 07 Arbeitsmarktreport Region-Stuttgart PDF, 127kB