Die digitalisierte Arbeitswelt präventiv gestalten und kompetent bewältigen

09.12.2019

Eine Umfrage der Universität Heidelberg für Fach- und Führungskräfte

Mithilfe einer Umfrage untersucht die Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Heidelberg im Rahmen des Forschungsprojekts MEgA („Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen“), mit welchem Führungsverhalten es gelingen kann, die digitalisierte Arbeitswelt präventiv zu gestalten und kompetent zu bewältigen. Die Befragung richtet sich an Fach- und Führungskräfte gleichermaßen und dauert ca. 15 Minuten. Die Teilnehmenden erhalten auf Wunsch Rückmeldung zu den Ergebnissen.

Zur Umfrage

Mehr Informationen zum Projekt sowie zur Toolbox mit zahlreichen Maßnahmen und Empfehlungen unter Projekthomepage_MEgA

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE