zum Hauptmenü:
zum Inhalt


Hauptmenü:

Invest in Future: Gesellschaft 4.0 - Auswirkungen auf die Kita-Welt

26.09.2017, 09:00 — 27.09.2017, 17:30
Zukunftskongress für Bildung und Betreuung

Der Zukunftskongress für Bildung und Betreuung "Invest in Future" zeigt am 26. und 27. September 2017 in Stuttgart Chancen und Entwicklungen für neue Lern- und Arbeitswelten in einer "Gesellschaft 4.0" auf. Fachleute aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sowie Expertinnen und Experten von Bildungsträgern und aus der pädagogischen Praxis präsentieren Zukunftstrends und diskutieren sie mit dem Fachpublikum. Was bedeuten die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse für Kitas? Müssen wir frühe Bildung und Betreuung neu denken? "Invest in Future" soll Lust darauf machen, innovativ zu sein und immer wieder neue Antworten auf die Frage zu finden, wie wir Bildung heute gestalten müssen, damit unsere Kinder in Zukunft gut mit den Auswirkungen leben können.

Ein eigenes Themensegment richtet sich an Interessierte aus Wirtschaftsunternehmen. Die Referentinnen und Referenten gehen der Frage nach, wie sich die Digitalisierung der Arbeitswelt auf Konzepte für die Work-Life-Balance auswirkt und zeigen neue Möglichkeiten, die sich durch den digitalen Fortschritt eröffnen. Auch Babyboomer werden alt: Ihre Kinder stehen vielfach vor der Herausforderung, sie betreuen, pflegen und erwerbstätig sein zu müssen. Unternehmerinnen und Unternehmer diskutieren über Konzepte, die es ihren Beschäftigten erleichtern, den Spagat zu bewältigen.

"Invest in Future" findet 2017 zum 13. Mal in Stuttgart statt. Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) engagiert sich von Beginn an bei dem Zukunftskongress für Bildung und Betreuung, der dazu anregt, querzudenken und mit an der Zukunft zu bauen. Er ist interdisziplinär ausgerichtet und erhebt das Über-den-Tellerrand-Schauen zum Prinzip.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter www.invest-in-future.de

Download